Durch die Hölle gehen (Seite 23)

Der Kaktus kann eine Sache, die andere Pflanzen nicht können: Er kann laufen. Nachdem er sich entwurzelt hat, bewegt er sich. Auf irgendeinem Comicfestival wurde ich mal von einem Fangirl (warst Du das Steffen?) gefragt, wie man sich das mit dem Laufen beim Kaktus vorstellen könne, er hat ja keine Beine. Also, wenn ich den Kaktus im Trickfilm animieren müsste, dann würde ich ihn schieben. Ich denke, er hat im Rumpf so schneckenartige Muskeln, die ihn voranbewegen.

Nun so weit die Theorie, zurück zur Praxis: Der Kaktus hat Schmerzen. Ihm fehlt ein bestes Stück. Und er rennt rum ohne Plan. Auf Deutsch gesagt, er geht durch die Hölle. Und weil es an dieser Stelle immer ein passendes Liedchen gibt, spiele ich euch heute das Lied vom Gehen durch die Hölle vor. Heute mal ausnahmsweise nicht von Wolle Petry, sondern vom britischen Hustensaftjüngling Mike Skinner alias The Streets. Der Song heißt „If You´re Going Throug Hell“. Passt ja wieder mal prima zum Titel dieses Comics.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.