Heilung (Seite 53)

Hintergrund

Meine Mutter hat mir schon immer eine Knöcherlsuppn aus gekocht, wenn ich krank war oder ich mich schwächlich fühlte. Die Brühe, die in meinem Comic ausgeschüttet wurde, ist eine Knöcherlsuppn vom feinsten. Sie ist die Essenz ausgekochter Kauboi-Knochen und wurde von einer Superhexe gekocht. Dieser besondere Saft hat es in sich: Der Kaktus ist geheilt. Seine Schnittwunde, die er von magischen Karten erlitten hatte ist geschlossen. Und jetzt wirds mächtig geil.

Der Soundtrack zum Comic

Anfang des Jahrtausends zählte die Szene RZA zu den mächtigsten Männer im Musikgeschäft und war nicht zu stoppen. Im Rap-Biz zählte der Guru des Wu-Tang-Imperiums zu den Geilsten. In seinem von düsteren Samples unterlegten Song „You Can’t Stop Me Now“ rappt RZA „You can’t stop us, you can’t block us, rock us or mock us, knock us or top us“. Der Song verkörpert genau das Gefühl, das der wieder zu Kräften gelangte Kaktus verspürt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.