Hell is´ im Wunderland (Seite 01)

Jetzt habe ich mich dazu entschlossen, Kauboi und Kaktus zurück auf den Schirm zu holen. Samt fancy Hollywood-Staffage, samt Hula-Hexenzauberei, samt Wunderlandgeschichte. Aber Obacht! Diesmal handelt es sich um eine Vorgeschichte. Es ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft.

Jetzt sagst Du, das Wunderland, die Hexe von Oz, die geflügelten Affen, das kenn ich doch. Das ist doch alles nur zusammengeraubt. Na ja, ich würde es anders formulieren: Das ist alles verwurstet. Ich habe im Internet Bilder gesaugt* und Screenshots gemacht, alles zerlegt und neu zusammengebaut.

So eine internetzionale Wurstelei erfordert meines Erachtens eine merkwürdige musikalische Untermalung. Denn „Kauboi und Kaktus“ ist der Comic mit Soundtrack.

Ihr werdet noch merken, dass der Soundtrack zu der neuen Storyline „Hell is´im Wunderland“ ausschließlich aus Oldschool Hip-Hop Tracks und Bastard-Hip-Hop besteht. Den Anfang macht das geniale Mashup aus den altehrwürdigen britischen Ska-Brüdern von den Specials und den US-amerikanischen Rap-Götten des Wu-Tang-Clans.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.