High (Seite 37)

Der Kauboi ist mit der Hilfe der Katze von den Toten auferstanden. Aber er hat viel Blut verloren. Sein Blut ist übrigens ein ganz besonderer Saft: Wie man am Anfang der Geschichte betrachten kann, ist der Kaktus auf einem Friedhof aufgewachsen. Dort wurde er bei zahlreichen Beerdigungen mit Weihwasser besprenkelt, welches der Kaktus in seinem Inneren gespeichert hat. Und wie jedermann weiß, wird Tequila aus Kakteen gewonnen. In meiner Geschichte ist also Kaktus´ Blut eine magische Tequila-Weihwasser-Mischung. Diese kann er gezielt einsetzen, um zum Beispiel den Teufel zu bekämpen. In dieser Geschichte führt es aber eher zu einem Abdriften der Grinsekatze.

Der Grinser behauptet, dass er von Kaktus´ Blut high geworden ist. Nun passt sein Dauergrinsen auch endlich zu seinem mentalen Zustand. Auf der Suche nach dem perfekten Soundtrack musste ich dann auch nicht lange überlegen, wer für eine High-Geschichte als Hip-Hop-Superstars in Frage kämen. Die unangefochtenen Spezialisten fürs Highwerden sind meines Wissens nach die Rapper von Cypress Hill.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.