Wunst (Seite 57)

Geklaut! Ich höre schon die Kritiker… Das ist doch vom Valentin gestohlen. Klar. Nur nenne ich es als Süßwasserpirat nicht stehlen sondern eher zitieren. Oder Hommage. Oder eine Ehrerweisung.

Aber mal langsam: „Kunst kommt von Können“ besagt ein geflügeltes Sprichwort. Die ironische Ergänzung „sonst müsste sie Wunst heißen“ geht aber nicht auf Karl Valentin oder wie des Öfteren angegeben auf  Friedrich Nietzsche oder Ludwig Thoma zurück, sondern auf den Bühnenautor Ludwig Fulda. Hamma wieder was gelernt!

Schade eigentlich, da es mir als großer Valentin-Verehrer gefallen hätte, den größten Komiker Münchens zu zitieren – aber gut… Aber gut ist dafür der Song zum „Wunst-Comicstrip“. Die französische Band Nouvelle Vague erweist in der Regel auch Ehre, indem sie große Songs großartig covern. In dem Track „Road To Nowhere“, welcher im Original von den Talking Heads stammt, erzählen die elfengleichen Sängerinnen von Nouvelle Vague David Byrnes Geschichte von seltsamen Reisen neu und laden uns ein, mitzukommen. Ich bin dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.